Herrenabend der 3. Sektion mit Weichem Kern: Ralf Kromarek ist Sieger 2018

Die Zeit verging wie im Fluge und so gingen anderthalb Jahre seit dem letzten Treffen mit dem Weichen Kern als „informale Untergruppierung“ des MTV Vater Jahn Peine schnell ins Land. So lud der Schützenführer der 3. Sektion zum 10.11.2018 ein, den quasi schon traditionellen Herrenabend in der Schwemme der Schützengilde zu feiern. Über 30 „Kerne“, Schützenbrüder, Rekruten und Gäste folgten der Einladung und ließen sich der Jahreszeit entsprechend Grünkohl „satt“ schmecken.

Strahlender Sieger des Wettbewerbs: Ralf Kromarek (links) mit Schützenführer Christian Suchan

Höhepunkt des Abends war die Ermittlung eines neuen Pfeifenkopf-Entenkönigs – ein Titel, der bisher durch Andreas Höver (2015) und Jörg Buchberger (2017), also „nur“ durch die Schützengilde errungen wurde. Nun sollte eigentlich der Weiche Kern „Gas“ geben und die extra ausgelobte Scheibe mit den Symbolen der 3. Sektion und dem Weichen Kern nach Hause nehmen. Ausgetragen wurden zwei Disziplinen: zum einen 4 Schuss KK-stehend aufgelegt („Schützengilde-Faktor“) und zum anderen Dosenwerfen („Weicher-Kern-Faktor“). Die Ringzahl wurde mit den beim Dosenwerfen erreichten Punkten zu einem Gesamtergebnis addiert. Und es geschah dann doch: Ralf Kromarek aus der 3. Sektion siegte nach einem fulminanten Abräumen aller Dosen und einem guten Schießergebnis mit 55 SG-WK-Punkten, vor Klaus-Jürgen Heidrich (54 SG-WK-Punkte) und Olaf Bergmann (53 SG-WK-Punkte), beide vom Weichen Kern. Es hat also für den Weichen Kern knapp nicht gereicht und die 3. Sektion konnte sich das „Triple“ sichern. 

Bis weit in die Nacht wurde gefeiert und sich über die eine oder andere Anekdote ausgetauscht. Und alle Teilnehmer waren sich einig: es wird spätestens 2020 eine Wiederholung geben – mit einem Scheibenerringer vom Weichen Kern! Horrido!