Herbstpreisschießen 2016 in Ahnsen

Sieger und Platzierte Schweinepreisschießen Ahnsen 2016

Sieger und Platzierte Schweinepreisschießen Ahnsen 2016

Mehrfach hat eine Mannschaft der Schützengilde zu Peine an den Herbstpreisschießen in Ahnsen teilgenommen und auch gute Ergebnisse erzielt. In diesem Jahr haben wir alles bisherig erreichte weit übertroffen. Mit 10 Schützenbrüdern sind wir an den Start bzw. vor die Schreiben getreten. Geschossen wurde mit KK-Gewehr, 50 Meter, sitzend aufgelegt auf Sandsack. Gewertet wurden die zwei besten Teiler eines jeden Schützen. Den Vogel bzw. das Schwein schoss Gebhard Gohla ab. Er belegte mit einem insgesamt 95,3 Teiler den 2. Platz und gewann somit ein halbes Schwein. Gefolgt von Werner Mix auf dem 3. Platz mit 98,1 Teiler. Er bekam dafür ein viertel Schwein. Hier die weiteren Ergebnisse unserer Schützenbrüder. Alle bekamen noch beachtliche Fleischpreise. Weiterlesen

2. Durchgang „Grünes-Band-Schießen“ 2016/2017

Die besten Schützen des Abends mit dem Hauptmann der Schützengilde Andreas Höver

Die besten Schützen des Abends mit dem Hauptmann der Schützengilde Andreas Höver

Nach dem zweiten Durchgang um das Grüne Band der Stadt Peine hat die Schützengilde zu Peine von 1597 die Führung übernommen. Die Schützengilde war Gastgeber der zweiten Runde. Bester Schütze des Abends war Gerwin Gohla mit einem 105 Teiler, gefolgt von Dieter Lahmann (MTV, 116 T.), Siegfried Schwerdtner (PWV, 194 T.), Klaus Wagner (PWV, 197 T.), Holger Schramm (SGi, 211 T.) und Gisbert Gramse (CdB, 222 T.).

In der Gesamtwertung führt nun die Schützengilde mit 752 Teiler, vor den Neuen Bürgern mit 1028 T. Auf den weiteren Plätzen folgen der TSV Bildung mit 1048 Teiler, das CdB mit 1119 Teiler, der PWV mit 1122 Teiler, das BJC mit 1191 Teiler. Das Schlusslicht bildet der MTV VJP mit 1231 Teiler.

Der nächste Durchgang findet am 5. Dezember statt. Gastgeber ist das NBC auf dem Schießstand der Schützengilde.

Damenschießen auf dem Schießstand der Schützengilde

Siegerfoto vom Damenschießen v.l. Schützenmeister Werner Mix, Sabine Schlegel, Petra Neumann, Dr. Nicole Laskowski, stellv. Schützenmeister Jürgen Teschke

Siegerfoto vom Damenschießen v.l. Schützenmeister Werner Mix, Sabine Schlegel, Petra Neumann, Dr. Nicole Laskowski, stellv. Schützenmeister Jürgen Teschke

Fröhlich ging es beim Damenschießen der Schützengilde auf dem Schießstand der
Schützengilde zu. 26 Frauen zeigten am Luftgewehr, dass sie durchaus mit den Männern mithalten können.
Die Schießabteilung der Schützengilde hatte den Abend vorbereitet und sorgte neben der richtigen Einweisung an den Waffen auch für kühle Getränke und leckeres Essen.
Wir freuen uns, heute Abend so viele Teilnehmerinnen hier begrüßen zu dürfen. Normalerweise wird der Raum an unseren Schießabenden nur von Männern genutzt“, begrüßte Schützenmeister Werner Mix die Runde.
An der Theke sorgte Jürgen Teschke für den Begrüßungssekt und „Zielwasser“, damit alle Damen frisch gestärkt am Schießstand ihr Glück versuchen konnten. Dort warteten die Fachleute der Schießabteilung und nahmen sich viel Zeit, die Waffen, das Computersystem und die richtige Technik zu erklären. Sehr erfolgreich, denn alle Schützinnen erzielten gute Ergebnisse.
Den ersten Platz eroberte mit einem 8,4 Teiler Petra Neumann, die sogleich eine Runde spendierte. Zweite wurde Dr. Nicole Laskowski mit einem 11,4 Teiler und Dritte Sabine Schlegel mit einem 20,5 Teiler. Belohnt wurden die Siegerinnen mit Präsentkörben und einem „Horrido“ der anwesenden Männer.