Das große Wintervergnügen der Schützengilde 2020

Hervorgehoben

The Great Gatsby

Gatsby und das Berlin des Jahres 1929 laden euch zu einer rauschenden Party und zum Tanz auf dem Vulkan ein.

Euch erwartet eine üppige, extravagante und rauschende Party mit Showacts und Live-Musik. Das Wintervergnügen lässt euch Teil dieser Welt werden. 

Jetzt hier Tickets sichern und Tische reservieren.

Weiterlesen

1. Sektion: Bockwurst à la Grete oder das Sektionsschießen der „1.“

Peine. Das Freischießen 2019 lag nun bereits einige Wochen hinter den Schützen der 1. Sektion. Und die Ergebnisse beim Schießen um die Bürgerkönigswürde konnten sich sehen lassen.

Und damit diese Ambitionen auch weiter aufrecht gehalten werden konnten, lud der Schützenführer der 1. Sektion, Gordon Firl, die Männer der 1. Sektion zum Übungsabend und Sektionsschießen nach den Sommerferien ein. Am Dienstag, 17. September 2019, um 20:00 Uhr ging es in der Schützengilde zu Peine von 1597 um den hart umkämpften Sektionssieg.

Bockwurst à la Grete

Bevor die Schützen aber um die Ehre und die Orden ringen durften, stand die Stärkung der Truppe im Vordergrund. Obwohl sich die meisten Schützen akkerat an den Köstlichkeiten der Speisekarte des Schützenhauses entlang hangelten, erfüllte unser lieber Wirt Radhouane Alaya auch die ganz besonderen Wünsche.

Und so kann unser lieber Schützenbruder Achim Grete an diesem Abend wohl behaupten, die größte „Bockwurst mit Senf“ erhalten zu haben, die (mindesten) seit 1597 jemals serviert wurde und die nunmehr ab sofort zu bestellen ist als „Bockwurst a la Grete seit 1579“. Böse Zungen behaupten, es handele sich hierbei ausschließlich um eine Currywust ohne Sauce.

Weiterlesen

Andreas Höver ist neuer König der Schießabteilung

Andreas Höver (m.) mit Thomas Bierschwale (r.) und Michael Troska. Fotos: Jörg Dittbrenner

Am 22. Juni 2019 war es wieder soweit. Bei schönem Sommerwetter trafen sich über 40 gutgelaunte Schützen auf dem Sundernschießstand. Ihr Ziel: Das Schießen um die Würde der Majestät der Schießabteilung der Schützengilde. Eröffnet wurde der Wettkampf mit dem ersten Schuss des noch amtierenden Königs Horst Bockemüller. Die Schützen durften jeweils 4 Wertungsschüsse abgeben. In den drei Stunden Wettkampfzeit wurden beachtliche 20 Nagel geschossen.

Weiterlesen