1./2. Sektion: Die „Weihnachtszug-Zugfahrt“ 2019

Hannover. Beinahe den ganzen Tag verbrachten die Schützenbrüder der 1. und 2. Sektion nebst Damen am Sonnabend, dem 30. November 2019 in luftiger Höhe. Bei bestem Wetter und hervorragender Beteiligung machten sich die knapp dreißig Mann/Frau-starke Truppe auf, um den halben Tag über der Stadt Hannover zu verbringen.

Bekanntermaßen hat in Peine all das Tradition, was bereits zum zweiten Mal stattfindet. So hatten die Schützenführer der 1. und 2. Sektion Carsten Volgmann und Gordon Firl Ihre Schützenbrüder nebst Damen nach 2018 zur traditionellen „Weihnachtszug-Zugfahrt“ eingeladen.

Weiterlesen

Befahrung der Schachtanlage Konrad

Unser Schützenführer der 2. Sektion, Carsten Volgmann, organisierte für den 11. September eine Besichtigung der Schachtanlage Konrad. Die Gruppe war klein aber fein. Wir trafen uns um 7.30 Uhr vor dem Ladengeschäft „Löhr“ in der Dieselstr. 
Gemeinsam ging es zunächst nach Salzgitter-Lebenstedt in die Infostelle für die Schachtanlage Konrad. Dort wurden wir ausführlich über die Schachtanlage unterrichtet.

Infostelle

Anschließend fuhren wir direkt zur Schachtanlage nach Salzgitter-Bleckenstedt. Nachdem wir das Kontrollprozedere über uns ergehen ließen, gab es noch eine intensive Vorbesprechung mit einer Sicherheitsunterweisung.
Weiterlesen

Maigemüse und ScharfschützInnen der 2. und 3. Sektion

Nach dem gelungenen Sommerfest im letzten Jahr trafen sich am 06. Mai 2017 die 2. und 3. Sektion erneut zu einer gemeinsamen Veranstaltung. Dabei durften die Damen und Schützenbrüder erstmals deren Fähigkeiten im Bogensport prüfen – natürlich fehlte auch das entsprechende Saisongemüse nicht.

Wo ist diese Eule zu finden? Auf der zu gewinnenden Scheibe und auf jedem Fall auf der Joppe eines Schützenbruders der 2. Sektion…

Die Teilnehmer trafen sich im Schützenheim der Schützengilde Vöhrum und wurde von den Gastgebern der Gilde professionell in die Grundlagen des Bogenschießens eingewiesen. Als Gewinn war eine von Anja Belte aufwändig gestaltete Scheibe mit dem Motiv der „Eule und Stadtpark“ ausgelobt. Geschossen wurde in Paarwertung, d.h. fünf „scharfe“ Schüsse gingen pro Teilnehmer in die Paarwertung ein. Nach einem spannenden Wettkampf gab es einen Gleichstand zwischen dem Team „Pfeiffer/Bothe“ und „Freundel/Freundel“ (beide 74 Ring). Die beiden anwesenden Damen beider Teams nahmen den fairen Wettkampf auf und lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen im Stechen. Schlussendlich entschied Gebriela Freundel den Wettkampf für ihr Team und konnte mit Uwe die glücklichen Gewinner stellen. Auf den weiteren Plätzen verteilten sich:

  1. Team „Pfeiffer / Bothe“  (2. Sektion) mit 74 Ring
  2. Team „Volgmann“ (2. Sektion) mit 69 Ring
  3. Team „Krenz“ (3. Sektion) mit 67 Ring
  4. Team „Suchan“ (2./3. Sektion) mit 65 Ring

Nach dem anstrengenden Wettkampf stärkten sich die Teilnehmer der Jahreszeit entsprechend mit Spargel und den entsprechenden Beilagen in der alten historischen Stadtwache auf Telgte. Dort fand auch die Siegerehrung statt, bei der Gabriela und Uwe Freundel die Scheibe freudestrahlend in Empfang nahmen. Noch weit in den Abend wurde gefeiert und Pläne für das kommende Freischießen geschmiedet.

Glückliche Gewinner der Scheibe: Uwe und Gabriela Freundel

Glückliche Gewinner der Scheibe: Uwe und Gabriela Freundel
Bild 1 von 16