Herbstgemüse mit der 3. Sektion

Am 10.11.2017 traf sich die 3. Sektion zu einem zünftigen Herrenabend im Sektionslokal Café Mitte. Fast 40 Schützenbrüder waren der Einladung des Schützenführers der 3. Sektion, Christian Suchan, gefolgt und ließen sich das in der 3. Sektion traditionelle Herbstgemüse, den Grünkohl, mit den entsprechenden adäquaten Beilagen wie Bregenwürsten, Kassler und Bratkartoffeln schmecken. Durch den geschickten Einsatz von „Unterstützern“ wie „HJ“ oder „Willi“ wurde die Bekömmlichkeit gefördert.
Die Stimme des Schützenführers wurde nicht geschont: So durfte er mehr als zehn Runden auflassen – ein sicheres Zeichen für den Spaß, den alle Anwesenden hatten. 
Auch die vielen Gäste aus dem Collegium, der 2. Sektion und dem Rekrutenjahrgang 2018 machten den Abend zu dem, was es war – eine tolle Erinnerung!

Schützenführer und Thomas Lerch

Schützenführer und Thomas Lerch
Bild 1 von 14

K.-H. Belte ist Sieger beim Sektionsschießen der 3. Sektion

Grandiose Ereignisse des Freischießen 2017 lagen bereits einige Woche hinter der 3. Sektion. So erfreuten sich die Schützenbrüder besonders an den Einladungen zum Scheibeannageln des Pfeifenkopf-Entenkönigs 2017 Jörg Buchberger, das Frühstück beim Kleinen König Arnd Laskowski (auch Mitglied der 3. Sektion) und der Einladung von Arnd Laskowski zum Sektionsnachmittag am Freischießen-Dienstag. Nun war es aber dringend Zeit, sich zu einem neuen Ereignis im Kreise der 3. Sektion zu treffen.

So fand am 19.09.2017 erneut das mittlerweile traditionelle Sektionsschießen der 3. Sektion statt. Dieses war auch das erste Treffen, um den bereits zwei Mal in Folge errungenen 1. Platz beim Sektionsschießen der Schießabteilung zu verteidigen. Somit wurde der Hattrick in Angriff genommen.

Adäquate Stärkung mit Leberkäs‘, Spiegelei und Bratkartoffeln

Im Vorfeld stärkten sich alle Teilnehmer mit zünftigem Leberkäse, Bratkartoffeln, Weißwürsten, Radi und Brezeln. Über 25 Schützen der 3. Sektion und deren Gäste traten vor die Scheibe. Geschossen wurde in der Disziplin 25m Kleinkaliber freistehend – also (fast) reale Königsschussbedingungen. In der Wertung der Gäste siegte Jan Zander mit einem 1091 Teiler, vor Henning Peyers als Rekrut 2018 (1330 Teiler) und Michael Pulina (aus der 1. Sektion, 1429 Teiler).

Bei den Schützenbrüdern der 3. Sektion siegte unser Jubiläumskönig Karl-Heinrich Belte mit einem grandiosen 51 (!) Teiler, vor Thorsten Hiete mit einem 415 Teiler und Christian Landsmann mit einem 598 Teiler. Erwähnt seien noch die Plätze vier und fünf: Arnd Laskowski (606 Teiler) und unser ehemaliger Bürgerkönig Michael Duckwitz (626 Teiler).  Unser „Kalle“ zeigt damit wieder einmal Ambitionen die Würde des Bürgerkönigs der Stadt Peine zu erringen. Lassen wir uns Freischießen 2018 überraschen! Alle Anwesenden feierten noch bis spät in die Abendstunden und ließen die erfolgreichen Schützen hochleben. Ihnen sei geweiht das Höchste, was wir zu vergeben haben…!

Glückliche Sieger – Christian Landsmann (3. Platz), Jan Zander (1. Platz Gäste), Karl-Heinrich Belte (1. Platz), Schützenführer Christian Suchan und Thorsten Hiete (2. Platz)

 

Pfeifenkopfkönig 2017 der 3. Sektion

Seit 1981 schießt die 3. Sektion beim „Einschießen auf Freischießen“ den Pfeifenkopfkönig aus – so auch in diesem Jahr am 26.05.2017. Traditionell stärken sich die Schützen im Vorfeld mit Sauerfleisch und Bratkartoffeln nach Art des ehemaligen „Handorfer Bahnhofs“. Nach dieser ausgiebigen Stärkung traten über 20 Schützen in der Disziplin KK 25m freistehend vor die Scheibe – also bereits eine gute Übung für das Schießen auf die Würde des Kleinen Königs der Schießabteilung und des Bürgerkönigs der Stadt Peine.
Auch in diesem Jahr waren viele Gäste anwesend, die untereinander den begehrten Gastorden der 3. Sektion ausschossen. Unter den Gästen siegte Jörg Dittbrenner (5. Sektion) mit einem 549 Teiler, der Thomas Bierschwale (5. Sektion, 1773 Teiler) und Dr. Alfred Buse (5. Sektion, 1833 Teiler) auf die Plätze verwies. Da eine Vielzahl der Gäste des Abends die 5. Sektion stellte, wurde schon im Spaß gemunkelt, ob denn die 5. Sektion bei der doch in den letzten Jahren in Schießwettbewerben recht erfolgreichen 3. Sektion „spionieren“ wollte.

Glückliche Sieger: Klaus Gehring (2. Platz), Hauptmann Andreas Höver (4. Platz), Christian Suchan (1. Platz) und Horst Bockemüller (3. Platz)

Im Hauptwettbewerb gab es – auch zur Überraschung des Gewinners selbst –  eine Wiederholung des Jahres 2016. Denn auch in diesem Jahr konnte der Schützenführer der 3. Sektion, Christian Suchan, mit einem 274 Teiler alle anderen Schützen der 3. Sektion hinter sich lassen und Pfeifenkopfkönig 2017 werden. Die weiteren Schützen waren auf dem 2. Platz Klaus Gehring (319 Teiler), auf dem 3. Platz Horst Bockemüller (333 Teiler), auf dem 4. Platz Ehrenmitglied Andreas Höver (705 Teiler) und auf dem 5. Platz Werner Heuer (797 Teiler).
Bis weit in die Nacht erklungen Horridos auf die besten Schützen und edlen Spender der einen oder anderen Runde heimatlichen Härke-Pils oder „Himbeerjeist“ zur inneren Einreibung.