Ralf Kromarek ist Sieger beim „Angrillen“ der 3. Sektion

Am 20.03.2018 traf sich die 3. Sektion erneut zum Sektionsschießen – dieses Mal unter dem Motto „Angrillen“. Unser Schützenhauswirt servierte den Teilnehmern dementsprechende kulinarische Köstlichkeiten in Form von knackiger Bratwurst, saftigen Steaks und italienischen Salaten. Es sollte der Frühling, eigentlich schon (Freischießen-)Sommer, eingeleitet werden. Vielleicht vergehen so die Tage bis zu unserem geliebten Heimatfest auch wie im Fluge – aktuell noch 14 Wochen.

Objekte der „Begierde“: Sektionsorden der 3. Sektion

Fast traditionsgemäß bei Veranstaltungen der 3. Sektion waren auch zahlreiche Gäste anwesend, die zusammen mit der 3. Sektion feiern wollten: Rekruten des Jahrgangs 2018, Schützenbrüder aus der 1. und 2. Sektion, vom Bürger-Jäger-Corps, vom MTV Vater Jahn und von der Altgesellschaft Dungelbeck. So leistete der Abend auch einen kleinen Beitrag zur Verständigung über die Korporationsgrenzen hinweg. Alle Gäste waren sich einig: das nächste Mal sind sie wieder mit dabei!
 

Lockere Runde (v.l.n.r.): Jörg Buchberger (3. Sektion), Carsten Volgmann (1. Sektion), Karl-Heinrich Belte (3. Sektion, im Hintergrund), Horst Bockemüller (3. Sektion), Werner Glanz (MTV Vater Jahn), Andreas Höver (Ehrenmitglied 3. Sektion) und Jörg Thienemann (1. Sektion)

Weiterlesen

15. Herrenabend der 3. Sektion mit dem CdB

Die Zeit vergeht wie im Fluge – seit dem ersten Treffen der 3. Sektion mit dem CdB im Jahre 2003. Entstanden aus einer Wette in Feierlaune, wurde bereits damals ein adäquates Löwenfrühstück verspeist. Durch die gegebenen Räumlichkeiten auch mit einer engen Teilnehmerbegrenzung – organisiert noch unter dem Schützenführer Andreas Höver.

Freude beim gemeinsamen Bier zwischen CdB und Schützengilde

Diese Tradition wurde bis heute fortgesetzt und so trafen sich den Schützenbrüder der 3. Sektion mit den Gastgebern des CdB am 26.01.2018 zum bereits 15. Mal. Moderiert wurde der Abend durch den Feldwebel des CdB, Dennis Brennecke und den Schützenführer der 3. Sektion, Christian Suchan. Dem Jubiläum entsprechend wurden der Clubraum der „Heiligen Hallen“ in grün-rotes Licht getaucht. So ließ sich ausgiebig feiern! Ein besonderes Highlight des Abends war die Anwesenheit von fünf ehemaligen Sektionsführer der 3. Sektion (Detlev Tronnier, Karl-Heinrich Belte, Holger Willies, Andreas Höver und Martin Köhler), die es sich nicht nehmen ließen, mit ihrer „alten“ 3. Sektion das Jubiläum zu feiern. Die Freude am Abend zeigte sich insbesondere dadurch, dass Martin Köhler seinen Geburtstag in der Runde beging und deshalb auch zur traditionellen „Kümmerlingprobe“ antreten musste.

Außerdem machten vier der neuen Rekruten (Constantin Carstensen, Martin Henhappel, Jan-Lauritz Konschak und Henning Peyers) des aktuellen Rekrutenjahrgangs eine exzellente Figur. Warum? Da das CdB im „Tischduell“ ernsthafte Schwierigkeiten hatte, mit der Schluckgeschwindigkeit der Rekruten mitzuhalten – beste Voraussetzungen für einen exzellenten Rekrutenjahrgang 2018. Ob auch alle der vier Rekruten der 3. Sektion zugeteilt werden?

Geselligkeit wird GROSS geschrieben

Bis tief in die Nacht wurde gefeiert und Anekdoten aus den letzten 15 Jahren ausgetauscht – sicherlich ein Beweis für eine langwährende korporationsübergreifende Freundschaft. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Momente in diesem Kreis!

Werner Meyer ist Sieger des Nikolaus-Sektionsschießens der 3. Sektion

Zum Abschluss des Jahres 2017 traf sich die 3. Sektion noch einmal am 05.12.2017 zu einem Sektionsschießen. Eine gute Gelegenheit, um für das sektionsübergreifende Vergleichsschießen noch einmal „Nachzulegen“. Nach einer Stärkung mit einer halben Ente, Klößen und Rotkohl traten fast 30 Schützen vor die Scheibe (KK 25m, freistehend).

Auch dieses Mal waren viele Gäste anderer Sektionen, Rekruten und anderer Korporationen anwesend, um im Kreise der 3. Sektion mitzufeiern. Den spannenden Wettkampf um den heiß begehrten Gästeorden konnte Hans-Wilhelm Rauls (Rekrut 2018) mit einem 1301 Teiler, vor Henning Peyers (Rekrut 2018) mit einem 1419 Teiler und Andreas Nowack (Bürger Jäger Corps) mit einem 1773 Teiler erringen.

Im Wettbewerb um den Sektionsorden gab es ein intensives Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Schützenbrüdern:

  1. Werner Meyer (613 Teiler)
  2. Schützenführer Christian Suchan (643 Teiler)
  3. Christian Landsmann (645 Teiler)
  4. André Zander (732 Teiler)
  5. Arnd Laskowski (798 Teiler)

Die 3. Sektion wünscht allen Schützenbrüdern und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018! Horrido!