Gisbert Gramse siegt beim Nikolaus-Sektionsschießen der 3. Sektion

Zum Jahresabschluss 2018 traf sich die 3. Sektion am 04.12.2018 zu einem Nikolaus-Sektionsschießen. Kräftig gestärkt mit einer der Jahreszeit entsprechenden halben Ente nach Art des Schützenhauses traten über 20 Schützen vor die Scheiben. Um die Schießergebnisse weiter zu verbessern, wurde durch den Schützenführer ein erlaubtes „Doping“ mit entsprechenden Schoko-Weihnachtsmännern durchgeführt. Ob dieses eine „Geheimwaffe“ werden kann? Die Ergebnisse zeigen zumindest eine positive Tendenz! 

Glücklicher Sieger unter den Gästen: Andreas Konschak (links, Sektionsführer der 6. Sektion) mit Christian Suchan (Sektionsführer der 3. Sektion)

Nach einem harten und anstrengenden Wettkampf siegte bei den Gästen Andreas Konschak (Sektionsführer der 6. Sektion) mit einem 883 Teiler vor Dr. Holger Schramm (2. Sektion). Natürlich gab auch die 3. Sektion „Gas“: so verwies Gisbert Gramse mit einem sehr guten 316 Teiler Werner Heuer (425 Teiler) und unserem Bürgerkönig Arnd Laskowski (517 Teiler) auf die Plätze 2 und 3.

Die 3. Sektion wünscht allen Schützenbrüdern, Rekruten und Freunden der Schützengilde sowie deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019! HORRIDO!

Wiesenhendl, Lebkuchen & Co für die 3. Sektion

Mit etwas Wehmut schaut die 3. Sektion auf Freischießen 2018 zurück – die tollen Ereignisse mit vielen Emotionen waren viel zu schnell vorbei! Allen voran der Gewinn der Bürgerkönigswürde durch Arnd Laskowski, der kleinen Königswürde durch Horst Bockemüller (beide aus der 3. Sektion) und die Garteneinladung am Freischießen-Dienstag. Was war das für ein Spaß!

Fröhliche Runde – wer ist denn der „Fesche Bua“?

Einzige Möglichkeit einem möglichen Tiefpunkt durch Entzug entgegenzuwirken ist ein neues Treffen im Kreise der 3. Sektion. Dieses vor Augen, lud der Schützenführer der 3. Sektion Christian Suchan zum ersten Sektionsschießen der neuen Saison am 25. September ein. Fast 30 Schützenbrüder der 3. Sektion und deren Gäste folgten dieser Einladung und stärkten sich vor dem Schießen mit einem knusprigen Wiesenhendl sowie Weißwürsten mit süßem Senf.

Im Schießwettbewerb nahm die 3. Sektion Anlauf, den Sektionspokal zu verteidigen, nachdem dieser bereits 3 Mal in Folge an die 3. Sektion ging. Zur Überraschung des Schützenführers ging der 1. Platz an ihn selbst – mit einem 195 Teiler. Hoffentlich eine gute Vorlage für den Sektionswettbewerb 2018/2019. Die 3. Sektion gibt Gas!

Weiterlesen

Ralf Kromarek ist Sieger beim „Angrillen“ der 3. Sektion

Am 20.03.2018 traf sich die 3. Sektion erneut zum Sektionsschießen – dieses Mal unter dem Motto „Angrillen“. Unser Schützenhauswirt servierte den Teilnehmern dementsprechende kulinarische Köstlichkeiten in Form von knackiger Bratwurst, saftigen Steaks und italienischen Salaten. Es sollte der Frühling, eigentlich schon (Freischießen-)Sommer, eingeleitet werden. Vielleicht vergehen so die Tage bis zu unserem geliebten Heimatfest auch wie im Fluge – aktuell noch 14 Wochen.

Objekte der „Begierde“: Sektionsorden der 3. Sektion

Fast traditionsgemäß bei Veranstaltungen der 3. Sektion waren auch zahlreiche Gäste anwesend, die zusammen mit der 3. Sektion feiern wollten: Rekruten des Jahrgangs 2018, Schützenbrüder aus der 1. und 2. Sektion, vom Bürger-Jäger-Corps, vom MTV Vater Jahn und von der Altgesellschaft Dungelbeck. So leistete der Abend auch einen kleinen Beitrag zur Verständigung über die Korporationsgrenzen hinweg. Alle Gäste waren sich einig: das nächste Mal sind sie wieder mit dabei!
 

Lockere Runde (v.l.n.r.): Jörg Buchberger (3. Sektion), Carsten Volgmann (1. Sektion), Karl-Heinrich Belte (3. Sektion, im Hintergrund), Horst Bockemüller (3. Sektion), Werner Glanz (MTV Vater Jahn), Andreas Höver (Ehrenmitglied 3. Sektion) und Jörg Thienemann (1. Sektion)

Weiterlesen