Sektionsschießen der 3. Sektion

Grandiose Ereignisse des Freischießen 2017 lagen bereits einige Woche hinter der 3. Sektion. So erfreuten sich die Schützenbrüder besonders an den Einladungen zum Scheibeannageln des Pfeifenkopf-Entenkönigs 2017 Jörg Buchberger, das Frühstück beim Kleinen König Arnd Laskowski (auch Mitglied der 3. Sektion) und der Einladung von Arnd Laskowski zum Sektionsnachmittag am Freischießen-Dienstag. Nun war es aber dringend Zeit, sich zu einem neuen Ereignis im Kreise der 3. Sektion zu treffen.

So fand am 19.09.2017 erneut das mittlerweile traditionelle Sektionsschießen der 3. Sektion statt. Dieses war auch das erste Treffen, um den bereits zwei Mal in Folge errungenen 1. Platz beim Sektionsschießen der Schießabteilung zu verteidigen. Somit wurde der Hattrick in Angriff genommen.

Adäquate Stärkung mit Leberkäs‘, Spiegelei und Bratkartoffeln

Im Vorfeld stärkten sich alle Teilnehmer mit zünftigem Leberkäse, Bratkartoffeln, Weißwürsten, Radi und Brezeln. Über 25 Schützen der 3. Sektion und deren Gäste traten vor die Scheibe. Geschossen wurde in der Disziplin 25m Kleinkaliber freistehend – also (fast) reale Königsschussbedingungen. In der Wertung der Gäste siegte Jan Zander mit einem 1091 Teiler, vor Henning Peyers als Rekrut 2018 (1330 Teiler) und Michael Pulina (aus der 1. Sektion, 1429 Teiler).

Bei den Schützenbrüdern der 3. Sektion siegt Karl-Heinrich Belte mit einem grandiosen 51 (!) Teiler, vor Thorsten Hiete mit einem 415 Teiler und Christian Landsmann mit einem 598 Teiler. Erwähnt seien noch die Plätze vier und fünf: Arnd Laskowski (606 Teiler) und unser ehemaliger Bürgerkönig Michael Duckwitz (626 Teiler).  Unser „Kalle“ zeigt damit wieder einmal Ambitionen die Würde des Bürgerkönigs der Stadt Peine zu erringen. Lassen wir uns Freischießen 2018 überraschen! Alle Anwesenden feierten noch bis spät in die Abendstunden und ließen die erfolgreichen Schützen hochleben. Ihnen sei geweiht das Höchste, was wir zu vergeben haben…!

Glückliche Sieger – Christian Landsmann (3. Platz), Jan Zander (1. Platz Gäste), Karl-Heinrich Belte (1. Platz), Schützenführer Christian Suchan und Thorsten Hiete (2. Platz)

 

1. Charity – Preisschießen zur Unterstützung des barrierefreien Umbaus der Schützengilde

  • 1. Platz 250,- €
  • 2. Platz 150,- €
  • 3. Platz 100,- €
  • und weitere wertvolle Geld- oder Sachpreise
  • Mannschaftspreise für die 3 Mannschaften mit den meisten Teilnehmern.

Die Schießtermine:

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18.00 – 22.00 Uhr (Meldeschluss 21.00 Uhr)
Dienstag: 17. Oktober 2017, 18.00 – 22.00 Uhr (Meldeschluss 21.00 Uhr)
Samstag: 21. Oktober 2017, 10.00 – 18.00 Uhr (Meldeschluss 17.00 Uhr)
Sonntag: 22. Oktober 2017, 11.00 – 17.00 Uhr (Meldeschluss 16.00 Uhr)

Sonntag, 22. Oktober 2017, ab 18: 00 Uhr, Imbiss und Preisverleihung im Saal der Schützengilde

Im Startgeld von 10,- € sind 2 Sätze 6 10 Schuss und ein Imbiss bei der Preisverleihung enthalten. Es kann beliebig oft nachgelöst werden: pro Satz mit 10 Schuss für 3 Euro.

  • Luftgewehrschießen, 10 m, sitzend, aufgelegt auf dem Sandsack
  • Teilnahmeberechtigt: alle Frauen und Männer ab einem Alter von 16 Jahren
  • Austragungsort: Schießstände der Schützengilde zu Peine von 1597 – Kantstr. 1 – 31224 Peine
  • Eigene Luftgewehre und Munition sind zugelassen, 10 Schuss je Satz, keine Probeschüsse
  • Schießen auf den Gilde-LG-Ständen mit elektronischen Meytonanlagen
  • Gewertet werden die beiden besten Teiler je Schütze, die sich bis zum Abschluss am 22.10.2017 ergeben
  • Gebühr je Einspruch 20,-€, über den Einspruch entscheidet der Veranstalter
  • Sieger des Preis-Schießens ist der Teilnehmer mit der niedrigsten Teiler-Summe, bei Teilergleichheit wird der nächstbeste Teiler zur Wertung herangezogen.

Änderungen der Ausschreibung und des Ablaufes sind dem Ausrichter vorbehalten. Es gilt die Sportordnung des DSB in ihrer aktuellen Fassung.