Schweinepreisschießen 2017 der Schützengilde zu Peine

Schweinepreisschießen 2017

Sieger Schweinepreisschießen 2017 (v.r.) Werner Mix, Arnd Laskowski, Gerald Gretschel, stellv. Schützenmeister Jürgen Teschke

Das diesjährige Schweinepreisschießen fand an vier Abenden im Februar auf unserer modernen Luftgewehranlage statt. Fast 40 Schützen kämpften um die begehrten Siegerränge. Denn es gab wieder schöne Fleischpreise zu gewinnen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt auf Sandsack. Es zählten die beiden besten Teiler. Es konnten beliebige 10er Schüsse nachgelöst werden. Zum Abschluss eines jeden Schießabends wurden die Zwischenergebnisse im Aufenthaltsraum bekannt gegeben. Am 28. Februar, dem letzten Schießabend, fand das traditionelle Schweinepreisessen mit der Siegerehrung in unserem Aufenthaltsraum statt. Der Schützenmeister Werner Mix übernahm dann die Siegerehrung.
Weiterlesen

6. Durchgang „Grünes Band Schießen“ 2016/2017

Die Schützengilde zu Peine baut den Vorsprung weiter aus

Sieger des 6. Durchgangs um das Grünes Band (v.l.) Thomas Weitling, Manfred Gwiasda, Bernd Emmrich, Matthias Bergemann und Rüdiger Kreis.

Beim sechsten und vorletzten Durchgang um das „Grünes Band“ der Stadt Peine hat die Schützengilde ihren Vorsprung weiter ausbauen können. Gastgeber war der TSV Bildung. Das beste Einzelergebnis des Abends erreichte Bernd Emmrich von der Schützengilde zu Peine mit einem 72 Teiler. Zweiter wurde Manfred Gwiasda vom MTV VJP mit einem 125 Teiler, gefolgt von Rüdiger Kreis, (TSV Bildung, 216 T.), Tobias Gaus, (PWV, 266 T.), Matthias Bergemann, (NBC, 299 T.), Thomas Weitling, (BJC, 330 T.).

Weiterlesen

Pfeifenkopf-Entenkönig wurde: Jörg Buchberger

Am 11.03.2017 traf sich die 3. Sektion zum zweiten Mal mit dem Weichen Kern des MTV Vater Jahn in der Schwemme der Schützengilde zu einem adäquaten Herrenabend. Bekanntermaßen ist es somit bereits Tradition. Neben der Teilnahme des Weichen Kerns und der 3. Sektion war auch die gute Beteiligung seitens des Collegiums, Gäste anderer Sektionen, vom Corps der Bürgersöhne und der Vereinigten Schützengesellschaft Dungelbeck sehr erfreulich. Bestens versorgt wurden die hungrigen Herren mit einem Schnitzelbuffet à la Radhouane.

Höhepunkt des Abends war die Ermittlung des Pfeifenkopf-Entenkönigs. Dieser wurde in zwei Disziplinen ermittelt: erstens 4 Schuss stehend aufgelegt auf Ring-Wertung („Schützengilde-Faktor“) und zweitens durch „Nageln“, d.h. Einschlagen eines Nagels in einen Eichenklotz („Weicher Kern-Faktor“). Ziel war es, einen Nagel mit möglichst wenigen Schlägen in den Eichenklotz zu schlagen. Beide Ergebnisse zusammen führten zur Ermittlung des Siegers. Sieger des Abends wurde Jörg Buchberger (Schützengilde) mit einem 5,87 SG-WK-Teiler (41,1 Ring und sieben Schlägen), gefolgt von Malte Schridde (MTV Vater Jahn) mit einem 5,75 SG-WK-Teiler (34,5 Ring und sechs Schlägen) und Klaus-Jürgen Heidrich (MTV Vater Jahn) mit einem 5,07 SG-WK-Teiler (30,4 Ring und 6 Schlägen).

Neben dem aktuellen Pfeifenkopf-Entenkönig konnte auch der Sieger des Jahres 2015 – Ehrenmitglied der 3. Sektion und Hauptmann Andreas Höver – seine Scheibe freudestrahlend in Empfang nehmen. Beide luden sogleich die Anwesenden zum „Scheibeannageln“ Freischießen-Samstag ein. So ist der nächste Spaß schon in Sicht – wir freuen uns!

Äußerste Kraftanstrengung und Konzentration bei Ralf Jödicke

Äußerste Kraftanstrengung und Konzentration bei Ralf Jödicke
Bild 1 von 10